Lesehund

Ideen und Training der Schulhunde im Bereich Lesen in der Schule

Dieses Seminar setzt die Grundbedingungen der Hundegestützten Pädagogik in der Schule voraus! Es beschäftigt sich intensiver mit den Voraussetzungen und den individuellen Möglichkeiten der teilnehmenden Hunde im Bereich Lesen.

Dozentinnen: Gerd Schreiber, Anja Helling

nächster Termin in Schwerte (NRW):

  • 21. März 2020 – zurzeit ausgebucht! Eintrag auf der Reserveliste möglich!

Die Kosten betragen (incl. Verpflegung) bei einer Teilnahme mit einem sozialverträglichen Hund für das eintägige Seminar in Schwerte 130,-€ mit Hund. Die Anzahl der Hunde ist auf 8 begrenzt!

Inhalte:

  • Einsatzbedingungen für einen Lesehund
  • Gestaltung der Lern- und Arbeitssituation für Hund und Schüler*innen
  • Objektsignale für Hund und Schüler*innen; Aufbau und lerntheoretische Hintergründe
  • Leseförderung mit Hund

nächster Termin in Artlenburg (Niedersachsen):

  • 04./05. April 2020

Die Kosten betragen (incl. Verpflegung) bei einer Teilnahme mit einem sozialverträglichen Hund für das zweitägige Seminar in Artlenburg 250,-€ für Kolleginnen und 210,-€ für Student*innen, Referendar*innen bzw. ohne Hund. Die Anzahl der Hunde ist auf 8 begrenzt!

Inhalte:

  • Einsatzbedingungen für einen Lesehund
  • Gestaltung der Lern- und Arbeitssituation für Hund und Schüler*innen
  • Definition der Lesekompetenz
  • Parameter für die Entwicklung der Lesekompetenz
  • Objektsignale für Hund und Schüler*innen; Aufbau und lerntheoretische Hintergründe
  • Sprachförderung mit Hund
  • Leseförderung mit Hund

Die Teilnehmerinnen erhalten natürlich eine Bescheinigung über die Teilnahme am Seminar und ein Skript zum Seminar ist selbstverständlich!

Die Seminare beginnen jeweils um 9.30 Uhr und enden Samstag gegen 18.00 Uhr und Sonntag gegen 16.30 Uhr.