Hundetrainer*innen, die nicht aversiv arbeiten

Auf der Seite der Kampagne „#PositiveRocks!“ findet ihr auf der Unterseite „Spread the Word“ immer mehr Hundeunternehmer*innen, die nicht dem IBH angehören, aber sich trotzdem der Kampagne angeschlossen haben, da sie nicht aversiv mit Hunden und Menschen agieren.
Vielleicht sucht ja jemand noch Unterstützung für sich und seinen Hund?
http://www.positive-rocks.de

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.